Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/7/d273006134/htdocs/clickandbuilds/wordpress/wp-content/plugins/a3-lazy-load/admin/admin-interface.php on line 361

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/7/d273006134/htdocs/clickandbuilds/wordpress/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 5752
Fragen zu einer Rechnung | PATHOLOGIE STARNBERG

Informationen für Patienten

Fragen zu einer Rechnung

Sie haben eine Rechnung von uns erhalten?

 

Sollten Sie Fragen zu einer Rechnung haben, können Sie uns diesbezüglich täglich ab 12:00 Uhr telefonisch erreichen. Halten Sie dafür bitte Ihre Rechnungsnummer parat.

Wahrscheinlich wurde bei Ihnen eine medizinische Maßnahme durchgeführt, bei der es zu einer Entfernung oder Entnahme von Gewebeanteilen gekommen ist.

Dies kann zum Beispiel die Entfernung eines Muttermals, einer Zahnwurzelspitze, eines Tumors oder aber auch die Entnahme einer winzigen Gewebeprobe (Biopsie) im Rahmen einer Endoskopie (zum Beispiel Magen-, Darm- oder Kniegelenkspiegelung) oder zellhaltiger Flüssigkeiten sein.

Bei den meisten Entnahmen von menschlichem Gewebe, wie zum Beispiel in den oben aufgeführten Fällen, wird der Arzt, der die Untersuchung durchgeführt hat, eine feingewebliche (histopathologische) Untersuchung des Gewebes in Auftrag geben, um die Diagnose zu sichern und um auszuschliessen, dass eine bösartige Krankheit vorgelegen hat.

Diese feingeweblichen Untersuchungen werden von Pathologen durchgeführt. Pathologen sind Ärzte, die eine spezielle, sehr aufwändige Ausbildung zur Erkennung von Krankheiten mittels mikroskopischer und makroskopischer (mit dem bloßen Auge) Techniken haben.

Für den Fall, dass Sie eine Rechnung von uns erhalten haben, hat Ihr behandelnder Arzt wahrscheinlich uns als Kollegen für die feingewebliche Untersuchung Ihres Gewebes ausgewählt, und wir haben diese Untersuchung für Sie und Ihren Arzt durchgeführt. Der schriftliche Befund liegt Ihrem behandelnden Arzt sicher bereits vor.